Hummelvolk (Gewächshaus)

-

inkl. MwSt., zzgl. Versand

In den Warenkorb

Lieferzeit 1 - 5 Werktage

Hummelkasten mit Futtervorrat

Versand per Express, Zustellung am Folgetag [23,00€ inkl.]

Bestäubung mit Hummeln Bombus terrestris im Freiland

Hummeln der heimischen Art Bombus terrestris übernehmen in vielen Kulturen zuverlässig die Bestäubung und verhelfen damit zu einem optimalen Fruchtansatz. Üblich ist der Einsatz von Hummelvölkern bereits in Erdbeeren, Himbeeren, Chilis, Paprika und Tomaten.

Hummelvölker stehen ganzjährig zur Verfügung und können im Gewächshaus, Folienhaus und Freiland eingesetzt werden. Für Anwendungen im Freiland sind spezielle Freilandboxen erhältlich.

Je nach Kulturfläche werden unterschiedlich große Hummelvölker eingesetzt:
Standardvolk - für 1.000 m² Kulturfläche - 6 bis 8 Wochen aktiv
Mediumvolk - für 500 m² Fläche - 4 bis 6 Wochen aktiv
Minivolk - für 100 m² Fläche - 4 Wochen aktiv

Nach diesem Zeitraum lässt die Aktivität des Volkes nach. Wenn weiterer Bestäubungsbedarf besteht, müssen neue Völker aufgestellt werden.
Bei größeren Flächen werden mehrere Völker zeitgleich eingesetzt. Die ersten Völker mit Beginn der Blüte aufstellen.

Was ist zu beachten!


  • Hummeln reagieren sehr empfindlich auf Chemie. Daher sollte einige Zeit vor dem Einsatz kein chemischer Pflanzenschutz mehr erfolgt sein.
  • Nützlinge unterliegen einer Vielzahl von Umwelteinflüssen. Der Erfolg des Einsatzes kann daher trotz konstant guter Nützlingsqualität und fachgerechter Anwendung Schwankungen unterliegen. 

Einsatzbedingung


  • Einsatzzeit: ab Blühbeginn
  • ab 6 °C aktiv bis 30 °C

Einsatzort


  • zur Bestäubung im geschützten Anbau, Gewächshäusern, Folientunneln

Kulturen


  • Auberginen
  • Chilis
  • Erdbeeren
  • Himbeeren
  • Melonen
  • Paprika
  • Tomaten

Lebenserwartung


  • Die Völker sind 4 bis 6 Wochen aktiv.

Anwendung


  • Hummelkasten nach Erhalt in die Kultur stellen und Futtertank öffnen

      (Anleitung dazu siehe Anwendungshinweis).

  • Nach 2-3 Stunden hat sich das Volk beruhigt und die Ausflugöffnung kann geöffnet werden. Für den Orientierungsflug Lüftung für ca. 2 Stunden geschlossen lassen.
  • Volk vor Tropf-, Spritzwasser und direkter Sonneneinstrahlung geschützt aufstellen, ggf. mit Styroporplatte o.ä. beschatten.
  • Ausflugsöffnung darf nicht verstellt sein durch z.B. Gewächshausträger oder Glaswand.
  • Die optimale Ausflugsrichtung ist parallel zur Reihe.


  • Der Futtertank ist auch für Ameisen attraktiv! Ameisen vom Volk fernhalten. Ansonsten müssen sich die Hummeln mit den Eindringlingen beschäftigen und können nicht bestäuben!
  • Berührung mit Pflanzenblättern verhindern, Volk aufhängen oder auf ein Podest in 1 m Höhe aufstellen. 
  • Pfosten des Podestes mit Leimring versehen und diesen regelmäßig kontrollieren.
  • Wenn Kasten auf dem Boden steht, auf eine Kiste in einer Wanne mit Wasserbarriere aufstellen


Erfolgskontrolle vor Fruchtbildung:

  • bei Tomaten finden sich braune Bissstellen an der Blüte, bei Paprika sind die Staubgefäße leergefressen